Freitag, 24. Juli 2009

Grosses Durcheinander

herrscht zur Zeit hier überall.
Ja Gut, es sind Ferien; aber wir haben mit vielen unvorhergesehenen Dingen zu kämpfen.
Zum Einen führt diese Durcheinander dazu, dass ich das Ladegerät für meine Kamera nicht finde, und zum Anderen, dass ich ziemliche Probleme habe, meinen Gedanken so etwas wie "Geradlinigkeit" zu geben.
Meine Tage dümpeln mit Eintönig- und Belanglosigkeit an mir vorbei und ich sehe keinen Ansatzpunkt um wieder Struktur in mein Leben zu bekommen. Ich glaube, ich bin der einzige Mensch auf Erden, der froh ist, wenn die Ferien vorbei sind....

Kommentare:

Rednoserunpet hat gesagt…

schön das du mal wieder im bloggerland unterwegs bist. ich hatte dich schon vermisst

tina-kleo hat gesagt…

ja manchmal ist Ferienzeit auch sehr anstrengend, wenn man keinen richtigen Tagesablauf hat uns sich fragt, was habe ich heute so gemacht??
Aber manchmal ist grad das Hängenlassen und Schleifenlassen das Schöne....man muss es genießen und sich sagen: jeder Tag der verstreicht im Leben, kommt so nie wieder..... auch wenn s schwer fällt...

du siehst, es geht dir nicht allein so!!!

Mach einfach weiter, du machst das schon.

LG Tina